Lernförderung

In der Lernförderung arbeiten momentan neun Lehramtsstudierende mit Kindern aus den zweiten bis vierten Klassen eins-zu-eins zusammen. Sie werden von der Schulsozialarbeiterin begleitet und stehen im Austausch mit den Klassenlehrerinnen und dem OGS-Team. Fachliche Inhalte sind aktuelle Themen aus dem Unterricht sowie Schwerpunktthemen je nach Bedarf der jeweiligen Schülerinnen und Schüler.

Chancen der Einzelförderung:

  • Individuelle Förderung
  • Raum für positive Lernatmosphäre und Wertschätzung
  • Zusätzliche Bezugsperson für das Kind
  • Zusätzliches Vorbild für das Kind
  • Zusätzliche Perspektive auf das Kind
     
  • Selbstbewusstsein + Selbstwirksamkeit stärken
  • Motivation herstellen
  • Resilienzförderung + Empowerment

Das Projekt wird über Gelder des Bildungs- und Teilhabepaket finanziert. In diesem Rahmen gibt es eine Kooperation zwischen dem Vingster Treff und der Stadt Köln. Der Sammelantrag wird halbjährig, verbunden mit Einzelterminen und Gesprächen mit den Eltern, durch die Schulsozialarbeit gestellt.

Zwei der Förderkräfte führen derzeitig zudem eine spielerische Sprachförderung in Kleingruppen für Kinder aus den ersten Klassen durch. Das Projekt wird vom Interkulturellen Dienst der Stadt Köln finanziert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsgrundschule