GGS Lohmarer Straße
GGS Lohmarer Straße

Schulneulinge ohne Grenzen

Die Gruppe des Projekts „Schulneulinge ohne Grenzen“ trifft sich einmal wöchentlich in einem Gruppenraum der OGS. Sie setzt sich aus Kindern zusammen, die keinen Platz an einer KiTa haben. Sie sind mit ihren Familien neu nach Deutschland gezogen oder wurden hier geboren und sind Geschwisterkinder unserer SchülerInnen. Eine Honorarkraft sowie Ehrenamtliche des Vingster Treffs führen das Projekt durch, welches von der Schulsozialarbeiterin begleitet wird.

Über eine spielerische Herangehensweise ermöglicht das Projekt den Kindern Zugang zu vorschulischer Förderung. Diese findet in Form von gemeinsamen Spielen, Malen, Gesprächen, Vorlesen und Schauen von Bilderbüchern sowie das Bearbeiten von Arbeitsblättern statt. Die Kinder lernen hierbei sowohl in der Gruppe als auch einzeln mit der Unterstützung der Ehrenamtlichen. So werden sie sprachlisch, motorisch und sozial gefördert und auf den Schulbeginn vorbereitet.

Handlungsziele sind:

  • Förderung der Deutschkenntnisse
  • Erste Schreiberfahrungen sammeln
  • Förderung des Selbstvertrauens und Stärkung individueller Talente
  • Lesekultur und Leselust der Kinder fördern

Das Projekt wird vom Interkulturellen Dienst der Stadt Köln finanziert.

Termine:

21.05 - 25.5 Pfingstferien (Keine OGTS)

31.05 Feiertag (Fronleichnam)

01.06 Beweglicher Ferientag (Keine OGTS)

25.-29.06 Projektwoche

29.06 Sommerfest

13.07 letzter Schultag (OGTS bis 15 Uhr)

16.7-28.08 Sommerferien

29.08 Erster Schultag nach den Sommerferien

30.8 Einschulung Schulneulinge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsgrundschule